Keine Zukunft für Nazis - Naziläden dichtmachen

Danke Leute, ihr wart Klasse!!!
Es hat uns sehr gefreut, dass so viele (etwa 800) Leute mit uns gegen Tonsberg demonstriert haben. Wir haben an diesem erfolgreichen Tag ein klares Zeichen gegen Faschismus im Alltag gesetzt, Keine Zukunft für Nazis, Naziläden dichtmachen!

Seit dem 16.9.2011 gibt es in Glinde (in direkter Umgebung Hamburgs) den Nazi-Laden "Tonsberg". Dieses Geschäft verkauft ausschließlich die in der rechten Szene weit verbreitete Klamotten Marke "Thor Steinar" und dient somit als Anlaufstelle für Faschisten*Innen aus der Region. Dabei geht es nicht nur um den Verkauf der Kleidung, sondern auch darum rechtsextreme Strukturen zu organisieren und rassistische Ideologien zu verharmlosen. Es wird versucht einen nationalistischen Lifestyle zu etablieren und dadurch Menschen an die rechte Szene heran zu führen. Wer dort einkauft unterstützt bewusst oder auch unbewusst Neonazis. Seit Eröffnung haben sich Glinder*Innen organisiert und aktiv Widerstand geleistet. Um über den Laden zu Informieren und ihrer Forderung, den Laden zu schließen, Nachdruck zu verleihen, veranstalten sie seit über einem Jahr täglich Mahnwachen. Diese Antifaschisten*Innen wollen wir durch eine Demo unterstützen und gemeinsam lautstark für die Schließung des Thor-Steinar Ladens demonstrieren Anschließend wird es eine Kundgebung mit musikalischer Untermalung geben. Rassismus und Faschismus darf kein Raum gegeben werden, weder in Glinde noch anderswo.

Unterzeichner:

(auch unterzeichnen)

(AK) Kate
Antifa Lüneburg
Attac Hamburg
BDP Landesverband Hamburg
DGB-Jugend
Evangelische Jugend Hamburg
Flüchtlingsrat Hamburg
HBgR
IJEL
Initiative Gedenken an Ramazan Avci
Jesus Freaks Wedel
Jugendantifa Uelzen
Jugendzentrum Oststeinbek
JUGEND UND SPORT e.V.
Noya Hamburg
NoTonsberg
Rote Aktion Hamburg
Rebo
SDAJ Hamburg